Beispiel aus der Praxis – Schadenbegleitung

Höchster begleiteter Versicherungsschaden: Brand Einfamilienhaus

Wenn man im Leben etwas erreicht hat und mit seiner Familie die eigenen 4 Wände bezogen hat, dann ist es sicherlich eines jeden Wunsch, sein Hab und Gut bestmöglich vor existenzbedrohenden Schäden zu bewahren. In der Regel kann man einen unvorhersehbaren Schaden nicht ausschließen, wohl aber den finanziellen sich daraus ergebenden Schaden, meist sogar Ruin. Denn wer sich für mehrere hunderttausend Euro ein Eigenheim baut, kann das morgen nicht gleich wieder, wenn gestern die Existenz vernichtet wurde. Über die weiteren sich daraus ergebenden finanziellen Belastungen und seelischen Folgen ist an dieser Stelle noch gar nicht gesprochen.

Also: Oft bestehen bei Altverträgen ruinöse Lücken im Versicherungsschutz – Lassen Sie Ihren Versicherungsschutz regelmäßig von einem unabhängigen Fachmann prüfen. Die Prämie sollte hierbei eine untergeordnete Rolle spielen.

Mein Mandant wünschte vor einigen Jahren eine neue Wohngebäudeversicherung, da sich der damalige Versicherer in einem kleineren Schadenfall (umgestürzter Baum auf dem Grundstück) als weniger leistungsstark erwies als vorher vom Vermittler angepriesen – und unser Mandant den damaligen Schaden somit selbst zahlen musste.

Nach umfangreicher Bestandsaufnahme und Detailbesprechung entschieden wir uns gemeinsam für einen bekannten Maklerversicherer mit sehr umfangreichem Leistungsspektrum inkl. mehrerer kostenpflichtiger Zusatzbausteine und über die Maße eines Premiumanbieters hinausgehende Qualitäten in der Schadenregulierung.

Zudem entschieden wir uns im Bereich der Hausratversicherung ebenso für den selben Anbieter und einer höheren Versicherungssumme über einen Wertermittlungsbogen als es standardmäßig über den Unterversicherungsverzicht einer Hausratversicherung vorgesehen ist. So ist es eben, wenn die üblichen Versicherungssummen auch mal nicht ausreichen.

Im August 2020 kam es dann zum existenzbedrohenden Schaden.

Ein Brand des benachbarten Carports griff auf das Einfamilienhaus meines Mandanten über. Der Wind und die hauseigene Belüftungsanlage taten ihr übriges. Die dem Carport zugewandte Hausseite sowie der halbe Dachstuhl wurden unwiederbringlich zerstört, die giftigen Brandgase breiteten sich im ganzen Haus aus. Glücklicherweise kam mein Mandant und seine Familie beim Brand nicht zu Schaden: Es war Urlaubszeit und der Anruf eines Nachbarn mitten in der Nacht erreichte meinen Mandanten in Skandinavien.

Als mich morgens die schreckliche Nachricht meines Mandanten erreichte, dass sein Haus abbrennt (auch der MDR berichtete), war es für mich als Vertrauenspartner und enger Ansprechpartner eine Selbstverständlichkeit die Hand zu reichen und in dieser schweren, schrecklichen Situation sofort zu unterstützen.

Problematisch gestaltet sich in diesem Schadenfall: es handelt sich wohl um Brandstiftung und die Kripo ermittelt gegen Unbekannt. Unser Mandant musste seinen Urlaub abbrechen und nach Hause reisen. Auch der Nachbar befand sich gerade im Urlaub.

Bereits sofort unbürokratisch vom Versicherer zugesagt und u.a. übernommen wurden:

– Rückreisekosten aus dem Urlaub/Stornierungskosten

– Gutachterkosten

– Hotelkosten

– Notunterkunft für unbekannte Zeit

– Sicherungsmaßnahmen

– Dachnotabdeckung

– Entsorgungskosten

– Aufräumungskosten

– Umzugskosten

– Lagerkosten für Zwischenlagerung

Dennoch kann von Glück gesprochen werden, dass unsere Mandanten nicht zuhause waren und ein weiterer Übergriff aufs Innere des Hauses glücklicherweise von der Feuerwehr verhindert werden konnte, so dass die meisten persönlichen Gegenstände und Erinnerungen erhalten werden konnten (soweit nicht Löschwasser und Feuerqualm ihr Übriges taten).

Letztlich war das Haus unbewohnbar und nach mehreren Gutachterterminen, der Suche nach einer gleichwertigen “Notunterkunft” (in diesem Fall Einfamilienhaus zur Miete mit ähnlicher Ausstattung wie das EFH meines Mandanten) für die Dauer von über einem Jahr und der Vermeidung der Abtretung des Schadens direkt an die Versicherung konnte ein Abriss des “Altbaus” (jünger als 10 Jahre) und Neubau eines nach den Wünschen meines Mandanten geplanten Einfamilienhauses zum Neubauwert erfolgen. 

Der Versicherer übernahm letztlich alle Kosten komplett in

  • der Hausratversicherung und in
  • der Wohngebäudeversicherung

als Pauschalzahlungen nach den Kostenschätzungen der Gutachter auf das Konto meines Mandanten.

Schadenfoto Feuer EFH Versicherungsberater Dresden

Schadenfoto Feuer EFH Versicherungsberater Dresden

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung